GhostReader und MP3DirectCut: Ein tolles Gespann

Möchte man sich Textpassagen als einzelne mp3-Dateien abspeichern, um sie zum Beispiel gezielt überspringen zu können oder mit der Shuffle-Funktion zufällig abspielen, so sind die beiden Programme behilflich:
in GhostReader müssen Pausen als Vielfache von 5 Sekunden-Pausen eingestellt werden: [[slnc 5000]] [[slnc 5000]] [[slnc 5000]] [[slnc 5000]] [[slnc 5000]] [[slnc 5000]] für eine 30 Sekunden Pause.
Als mp3 speichen/exportieren.
In MP3DirectCut in der Datei die Pausen suchen lassen. Hierbei aufpassen, daß bei “Nach Fund überspringen (sek)” eine kurze Spanne wie z.B. 5 Sekunden angegeben wird:

Pausen-suchen

Zuletzt als geteilten Tracks speichern:

Geteilt-speichern

Das wars 🙂

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s